Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.09.2016 | CDU Stadtverband Lennestadt
Erschließungsarbeiten schreiten voran
Erweiterung des Baugebietes Wißbergstraße in Kirchveischede
Die Erschließung der Erweiterung des Baugebietes Wißbergstraße in Kirchveischede hat begonnen. In Kürze werden dort 6 weitere Bauplätze für Bauwillige zur Verfügung stehen. Die CDU-Stadtverordneten des Ortsverbandes Veischedetal, Rita Balve-Epe, Hubert Brill und Gregor Schnütgen haben sich vom den Fortschritt der Erschließungsarbeiten überzeugen können.
weiter

08.09.2016 | CDU Stadtverband Lennestadt
CDU Stadtverband Lennestadt hat einen neuen Vorstand
Mitgliederversammlung am 07.09.2016 in Oberelspe

In der Mitgliederversammlung in Oberelspe wählten die 60 anwesenden Christdemokraten Dr. Franz-Josef Lenze aus Maumke zu ihrem neuen Vorsitzenden. Kerstin Brauer aus Altenhundem, die den Verband 5 Jahre lang führte, hatte aus persönlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Stellvertretender Vorsitzender wurde der 41-jährige Polizeibeamte Tobias Puspas aus Sporke, Schriftführer bleibt Arthur Seidenstücker aus dem Ortsverband Grevenbrück. Erstmals wurde mit Maximilian Völkel (Ortsverband Veischedetal) ein Mitgliederbeauftragter gewählt.

weiter

08.09.2016 | CDU Stadtverband Lennestadt
Breitband-Millionen für den Kreis Olpe sicher
Hervorragende Zusammenarbeit von Kreis und Kommunen
Dank einer beispielhaften interkommunalen Zusammenarbeit im Kreis Olpe wird  im kommenden Jahr mit dem Breitbandausbau mit einer Mindestversorgung von 50 Mbit/sec begonnen werden können. Die 90%ige Förderung teilen sich der Bund  und das Land. Während der Bund per Zuweisungsbescheid seinen Anteil (50%) bewilligt hat, hat das Land NRW seinen 40%-Anteil „in Aussicht gestellt“.
Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Lennestadt begrüßt diese „konzertierte Aktion“ der Kommunen des Kreises Olpe und spricht sich dafür aus, den 10%igen Anteil der Stadt Lennestadt in den beiden folgenden Jahren (jeweils ca. 170.000 €) zu übernehmen und im Haushalt zu verankern.

weiter

28.08.2016 | CDU Stadtverband Lennestadt
CDU Elspetal hat einen neuen Vorstand
Doro Happe, Tobias Puspas und Dr. Herbert Stelling übernehmen Vorsitz
Elspe. Am Freitag, 26.08.2016 fand die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Elspetal im Gasthof Hester in Elspe statt. Zahlreiche Mitglieder aus Oberelspe, Elspe und den benachbarten Dörfern waren der Einladung gefolgt und wählten die Elsper Stadtverordnete Dorothea Happe mit großer Mehrheit zur neuen Vorsitzenden. Als ihre Stellvertreter wurden Tobias Puspas aus Sporke und Dr. Herbert Stelling aus Melbecke gewählt, der auch Vorsitzender der Senioren Union Lennestadt ist. Beisitzer im Vorstand sind nun Georg Mechsner und Tobias Reimann.

weiter

15.08.2016 | CDU-Fraktion im Rat der Stadt Lennestadt
Konzept für die Schaffung von Wohnraum in Lennestadt
Vorschlag der CDU-Fraktion

Für die Wohnungs- und Städtebaupolitik in Lennestadt sollte die Unterbringung von Flüchtlingen einerseits und die Bereitstellung von Wohnflächen für Fachkräfte und junge Familien im Vordergrund stehen.
Diese Personengruppen werden auch in Zukunft weitere Flächen benötigen. Sie stellen aber völlig unterschiedliche Anforderungen an den Wohnraum.

weiter

28.09.2016
Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages zum Treffen der Spitzen der Arbeitgeberverbände mit dem CDU-Präsidium.
25.09.2016
Mehr zu den Deutschlandkongressen unter http://www.cdu.de/d-kongress ?Das christliche Menschenbild, das leitet uns ? CDU wie CSU?, sagte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in Würzburg. Dort starteten die Deutschlandkongresse, eine gemeinsame Veranstaltungsreihe er beiden Unionsparteien. Bouffier stellte heraus, dass die Union die zentrale politische Kraft im Land sei ? auf sie komme es an: ?Wir überzeugen die Menschen.? In einer Reihe von sechs Deutschlandkongressen widmen sich CDU und CSU entscheidenden Herausforderungen unserer Zeit: Fragen über Zuwanderung und Sicherheit fordern uns ebenso wie die Folgen von Globalisierung, Digitalisierung und demografischem Wandel. Sie betreffen Land und Bürger in allen Lebensbereichen. Den Auftakt machten die Unionsparteien am 24. September in Würzburg mit ?Zusammenhalt in der Gesellschaft?. Bei weiteren Terminen diskutieren Fachpolitiker und Experten aus Gesellschaft und Wirtschaft über die großen Zukunftsthemen: Ressourcenknappheit und Umwelt, 26. September, Hamburg Innovation und Digitalisierung, 1. Oktober, München Europa und seiner Rolle in der Welt, 15. Oktober , Frankfurt am Main Bevölkerungsentwicklung und Migration, 2. November, Bonn Innere und äußere Sicherheit, 7. November, Berlin
26.09.2016
?Sicherheit vor Ort? beschreibt alle Lebensbereiche, in denen wir uns bewegen. In Zeiten der Verunsicherung und der terroristischen Bedrohung ist es wichtig zu zeigen, dass Kommunen und staatliche Ebenen funktionieren. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, hat die KPV in einem Eckpunktepapier erarbeitet, das heute im Rahmen einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion unter dem Motto: ?Heimat neu denken: Mehr Sicherheit vor Ort? im Konrad-Adenauer-Haus vorgestellt wurde.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon