Das sind unsere Ziele für Lennestadt:
(Mit einem Mausklick auf das Ziel gelangen sie zur jeweiligen Themenkarte)


Solide Finanzpolitik als verlässlicher Partner fortführen

Wirtschaft fördern – Arbeitsplätze erhalten

Schulsystem in unserer familienfreundlichen Stadt weiter ausbauen

Medizinische Versorgung stärken

Stabile, umweltgerechte Energieversorgung vor Ort sichern

Bürgerliches Engagement in unseren Orten unterstützen


Unsere Erfolgsbilanz:

Die letzten Kommunalwahlen in NRW waren im Jahr 2014. Heute können wir feststellen, dass unsere junge Stadt auf einem richtig guten Weg ist.  
In den vergangenen Monaten haben wir, wie alle Kommunen, massiv unter den Auswirkungen der Corona-Krise gelitten. Dinge, die für uns alle seit Jahren beinahe wie selbstverständlich funktionierten, geraten plötzlich ins Wanken. Neue Fragen, Probleme und Sorgen stellen sich uns allen. Wir müssen umdenken und unser tägliches Leben oftmals neu strukturieren. Der Blick wird auf Wesentliches gelenkt, die Gedanken kreisen um Gesundheit oder familiäres Wohlergehen. Kurzarbeit, Betriebsschließungen oder gar drohende Entlassung befördern Zukunftsängste. Es ist gut, wenn in diesen Zeiten politische Erfahrung und Klugheit das Handeln der gewählten Akteure in der Politik bestimmen. 

 
„In Lennestadt läuft`s!“


Eine in sich geschlossene Lennestädter CDU, eine enge Kooperation mit der Verwaltung unter Bürgermeister Stefan Hundt, ständige Aussprachen und ein intensiver, regelmäßiger Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt, den Vereinen und Verbänden, den Schulen, Feuerwehren oder den Betrieben, um nur einige zu nennen, sind die Garanten für eine moderne, zukunftsorientierte Kommunalpolitik. 

Die CDU hatte fast durchgängig als einzige politische Kraft aus allen 19 Wahlbezirken eine Person im Rat. Hierdurch gibt es eine enge Verbindung zu den Wählerinnen und Wählern. Dazu kommen noch die sachkundigen Bürger. Die CDU in Lennestadt ist mit ihren 10 Ortsunionen sehr breit aufgestellt. Politik im Hinterzimmer gab und gibt es bei uns nicht. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten Offenheit und Transparenz. Von uns praktizierte Beispiele hierfür sind Bürgerversammlungen, Gespräche vor Ort, Stadtrundfahrten und Ortsrundgänge, Besichtigungen von Unternehmen, Handwerksbetrieben oder Schulen. Unser Team ist eine gute Mischung aus erfahrenen und nachrückenden Frauen und Männern. Sie alle eint der Wunsch, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unsere Stadt in den kommenden Jahren erfolgreich weiter zu entwickeln.