Neuigkeiten
09.10.2018, 10:08 Uhr | CDU Stadtverband Lennestadt
Beleuchtung des Rad- und Fußweges zwischen Altenhundem und Kickenbach ist fertiggestellt
Antrag von CDU OV Altenhundem und Langenei-Kickenbach erfolgreich
Am Mittwoch den 09.10.2018 um 18.30 Uhr wurde die gelungene Beleuchtungsanlage des Rad- und Fußweges, mit insgesamt 26 LED - Laternen, durch die beiden Ortsunionen Langenei/  Kickenbach und Altenhundem in Augenschein genommen und für gut befunden. Hatte man doch am 17.03.2017 einen gemeinsamen Antrag über die Errichtung dieser Beleuchtung auf den Weg gebracht. Hier gab es seit Jahren das Bedürfnis der Bewohner diesen hochfrequentierten Weg zu beleuchten. Sei es für sportliche Aktivitäten, die Versorgung im Nachbarort oder auch nur der Besuch von Veranstaltungen oder Lokalitäten. Aber auch der Sicherheitsaspekt spielte besonders für Eltern immer wieder eine große Rolle. Ihnen ist es wichtig dass ihre Kinder sicher zu Hause oder bei Freunden ankommen. Dieser Fuß-und Radweg führt die Orte noch enger zusammen - mit positiver Auswirkung auf die gesamte Entwicklung. Ortschaften wie Meggen und Kirchhundem, die ähnliche Voraussetzungen mitbringen (geringe Entfernung und ähnlich hohe Einwohnerzahlen, 4700 und 1300 Einwohner), verfügen bereits schon länger über beleuchtete Straßen und Wege, die fußläufig erreichbar sind. Beide Ortsunionen sind sich sicher, dass dies eine sinnvolle Investition ist, die sowohl der Sicherheit als auch der Lebensqualitäts- und Attraktivitätssteigerung der Ortschaften dient.
Ortsunionsmitglieder Altenhundem und Langenei-Kickenbach mit den Ratsvertretern Manfred Rotter (3. von links), Ralf Zeitz (3. von rechts) und Carsten Schmidt (ganz rechts)
 
 Der nun beleuchtete Fuß- und Radweg

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon