Neuigkeiten
05.01.2020, 19:09 Uhr | CDU Stadtverband Lennestadt
Erfreuliche Bilanz des CDU-Stadtverbandes Lennestadt
Mitgliederversammlung mit zahlreichen Ehrungen in Langenei
„Wir können am Jahresende eine erfolgreiche Bilanz unserer Arbeit ziehen.“ positiv gestimmt begrüßte Vorsitzender Dr. Franz-Josef Lenze die über 80 anwesenden Parteimitglieder des CDU-Stadtverbandes Lennestadt im Hotel Schweinsberg in Langenei. Bürgermeister Stefan Hundt präsentierte glänzende Zahlen des gerade beschlossenen Haushaltes der Stadt Lennestadt. „Die städtischen Schulden konnten seit 2015 deutlich reduziert werden, die Pro Kopf-Verschuldung ist erheblich gesunken, die Rücklagen steigen.“ belegte das Stadtoberhaupt seine Aussagen mit Fakten und nannte die gute wirtschaftliche Situation aber auch eine sparsame Haushaltsführung als Gründe für diese positive Entwicklung im ausklingenden 50. Jubiläumsjahr. Hundt: „Die Stadt Lennestadt steht finanziell auf sehr gesunden Füßen, dies gilt auch für unsere hervorragend funktionierende Schullandschaft. Zahlreiche weitere schulbauliche Maßnahmen sowie Investitionen in unsere dezentral geprägte Infrastruktur sind die Grundlagen für eine erfolgreiche und attraktive Stadt, in der es sich gut leben lässt. Ein großer Dank gebührt den vielen ehrenamt-lichen Helfern vor Ort.“ Anlässlich der Thomas-Morus Ratssitzung am 8.1. werden die ersten Sieger des Heimatpreises der Stadt geehrt.
Über 80 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung ins Hotel Schweinsberg in Langenei, darunter auch zahlreiche Jubilare!

Der scheidende Bürgermeister erinnerte in seinem Grußwort die anwesenden Parteimitglieder, dass in der Zukunft verstärkt auch neue Aufgaben auf die Kommunen zukommen. Hundt: „Ich denke hier beispielsweise an die medizinische Versorgung auf dem Lande, an den demographischen Wandel, die Familien und die Umwelt. Die Stadt Lennestadt ist hier sehr gut aufgestellt.  So sind wir gerade wiederholt als familienfreundliche Kommune ausgezeichnet worden und Lenestadt hat im letzten Jahr den europäischen Klimaschutzpreis erhalten.“ 
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Lenze ließ ein ereignisreiches Jahr Revue passieren und richtete den Blick auf die kommenden Herausforderungen. Im Mittelpunkt steht sicher die Kommunalwahl am 13.September 2020. Hierfür laufen in den 10 CDU-Ortsunionen die Vorbereitungen auf vollen Touren. Ziel der CDU ist, wieder mit Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Orten im nächsten Rat vertreten zu sein. „Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal der CDU und zeigt sehr deutlich die enge Verzahnung unserer Kandidaten mit den Bürgerinnen und Bürgern.  Wir wollen die erfolgreiche und zukunftsorientierte Arbeit für die Menschen in unserer Stadt mit bewährten und  zahlreichen neuen engagierten Ratsvertretern fortsetzen.“ Am 30. Januar 2020 findet in der Schützenhalle in Halberbracht die offizielle Aufstellungsversamm-lung  der Lennestädter Christdemokraten statt. Neben den örtlichen Kandidaten wird an diesem Termin auch der CDU-Bürgermeisterkandidat Tobias Puspas offiziell nominiert. 

Mitgliederehrungen rundeten die Versammlung in Langenei ab. Geehrt wurden für 40-jährige Mitgliedschaft: Gerhard B erghoff aus Bonzel, Maria und Rudi Tigges sowie Allo Gödde (alle aus Oedingen), für 25-Jährige Mitgliedschaft in der CDU erhielten Rita Balve-Epe (Kirchveischede), Roland Nickel (Altenhundem) und Josef Hille (Grevenbrück) Urkunde und ein Präsent aus der Hand des Vorsitzenden Dr. Franz-Josef Lenze

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon